27.01.118557
NetBeans - Hello World 2
Home Impressum Tipps auf wlsoft.de www.wlsoft.de
Programmieren weil es Spaß macht.
Hardware
Matrox-Grafikkarte
Nvidia-Grafikkarte
DVD-RAM
Scanner UMAX Astra 1220U
Externe Festplatte 500GB

Offene Fragen
VAIO VGN-CR11Z
Chemnitzer Linuxtage 2008

Tipps
Kernel-Update
Samba Installation
Samba Tipps
W2K und Linux
Vista und Linux
Port 113
Grub
fstab
VMware
Thunderbird
CapiSuite
VNC-Server
Bluetooth
Softmaker
Kopierer
Fotos
Soundprobleme
Antivirus-ClamAV
KDE Tipps
apt-get
Superkaramba
Firefox
Lazarus
Backup
Recoll
gpg
hibiscus
cups
Netzwerk
Rechteverwaltung
Dienste (daemons)
Firefox und Akregator
apt-proxy

Dateisysteme

Shell-Befehle
Fehlersuche
Fehlersuche fsck
Screenshots erstellen

meine Programme
wnfDesktopkalender
meine Scripte

EEE-PC
Tipps zum EEE-PC

NetBeans
Installation
HelloWorld
HelloWorld-2
Wichtige Dateien
Tipps
Jaybird

CrossKylix
Tipps

Drupal
Tipps

Python
Python & Qt-Designer 3
Python & Qt-Designer 4
Python & KDevelop
Python & Apache
Tipps
CherryPy
Ich habe mich an die Anleitung : Introduction to Rich-Client Application Development gehalten.

NetBeans erlaubt das erstellen einer so genannten "Platform-Application". Diese Anwendung wird direkt von der NetBeans-IDE abgeleitet, so dass in der Entwicklung alle Module benutzt werden können, die auch die NetBeans-IDE selbst benutzt. Zum Schluss der Programmentwicklung werden die nicht benötigten Module aus dem Projekt entfernt.

Eine Modul Suite ist das gleiche wie eine normale Anwendung. Sie besteht aus einer Anzahl von Modulen, die zusammen arbeiten, um das gewünschte Resultat zu erziehlen. Außerdem erlaubt Sie dem Programmierer einen eigenen Splashscreen, Anwendungsname, Icon zu erstellen. Außerdem kann die Module Suite als ZIP-Distribution oder als Java Webstart (JNLP) Application weiter gegeben werden.

Die HelloWorld-Anwendung erstellen

Die Modul Suite erzeugen

  • File New Project
    • Categories : NetBeans Plug-in Modules
    • Projects : Module Suite Project
    • Next
    • Project Name : HelloWorldSuite
    • Project Location : /home/wnf/java
    • [x] Set as Main Project
    • Finish
Es wird die Anwendung erzeugt. Als einziger Knoten wird der Knoten "Modules" angelegt, in welchem später von Hand weitere Module oder Library Wrapper eingebunden werden können.

Den Library Wrapper erzeugen


Ein Library Wrapper ist ein Modul, welches selbst keinen Code enthält sondern nur Zeiger auf weitere Bibliotheken. Dadurch ist es möglich diese Programmbibliotheken auszutauschen, ohne das Hauptprogramm geändert werden muss.

Da wir in HelloWorld gar keinen ColorChooser benötigen, kann dieser Schritt auch entfallen.
  • File New Project
    • Categories : NetBeans Plug-in Modules
    • Projects : Library Wrapper Modul Project
    • Next
    • Library: /home/wnf/java/colorchooser.jar
    • License : (bleibt leer)
    • Next
    • Project Name : colorchooser
    • Project Location : /home/wnf/java/HelloWorldSuite/colorchooser
    • Add to Modul Suite : /home/wnf/java/HelloWorldSuite
    • Next
    • Code Name Base : net.java.dev.colorchooser
    • Modul Display Name : colorchooser
    • Localizing Bundle : net/java/dev/colorchooser/Bundle.properties
    • Finish

Das eigentliche Programm (Modul Project) erzeugen

  • File New Project
    • Categories : NetBeans Plug-in Modules
    • Projects : Modul Project
    • Next
    • Project Name : HelloWorld
    • Project Location : /home/wnf/java/HelloWorldSuite
    • (*) Add to Modul Suite
    • Modul Suite : /home/wnf/java/HelloWorldSuite
    • [x] Set as Main Project
    • Next
    • Code Name Base : org.netbeans.helloworld
    • Module Display Name : HelloWorld
    • Localizing Bundle : org/netbeans/helloworld/Bundle.properties
    • XML-Layer: org/netbeans/helloworld/layer.xml
    • Finish
Es wird das Projekt HelloWorld angelegt und in die HelloWorldSuite als Modul eingebunden.

Die Projektabhängigkeiten festlegen

  • Im Projektfenster ein Rechtsklick auf HelloWorld und Properties auswählen.
    • Libraries anklicken
    • Add Modul Dependency :
      • ColorChooser nur einfügen, wenn er auch oben erstellt wurde Library wrapper module for the color chooser component you created
      • Datasystems API The Netbeans module containing the DataObject class
      • Dialogs API This allows the creation of user notification, a dialog's description and permits it to be displayed
      • File System API This provides a common API to access files in a uniform manner
      • Nodes API This serves as the main aparatus for visualisation of objects in NetBeans
      • UI Utilities API The StatusDisplayer class used to write the statusbar in the main window
      • Utilities API This contains the WeakListeners class
      • Window System API This contains the TopComponent JPanel class
    • OK
Die eben festgelegten Abhängigkeiten wurden in HelloWorld-Important Files-Project Metadata gespeichert.

Implementierung der Module

Die TopComponent Class vorbereiten

  • Im Projektfenster ein Rechtsklick auf HelloWorld-Source Packages-org.netbeans.helloword und New Java Class auswählen.
    • Class Name : HelloWordTopComponent
    • Package : org.netbeans.helloworld
    • Finish
  • Die IDE öffnet den Quelltext der Klasse
    • Die Deklaration der Klasse muss erweitert werden von
public class HelloWordTopComponent {
auf
public class HelloWordTopComponent
  extends TopComponent
  implements ActionListener, ChangeListener {
    • mit Alt+Shift+F werden durch die IDE die benötigten Import-Anweisungen angelegt.
    • mit Alt+Enter auf die Zeile public class werden die abstrakten Prozeduren angelegt.
/*
 * HelloWordTopComponent.java
 *
 * Created on 26. Oktober 2006, 17:48
 *
 * To change this template, choose Tools | Template Manager
 * and open the template in the editor.
 */

package org.netbeans.helloworld;

import java.awt.event.ActionEvent;
import java.awt.event.ActionListener;
import javax.swing.event.ChangeEvent;
import javax.swing.event.ChangeListener;
import org.openide.windows.TopComponent;

/**
 *
 * @author wnf
 */
public class HelloWordTopComponent
  extends TopComponent
  implements ActionListener, ChangeListener {

    /** Creates a new instance of HelloWordTopComponent */
    public HelloWordTopComponent() {
    }

    public void actionPerformed(ActionEvent actionEvent) {
    }

    public void stateChanged(ChangeEvent changeEvent) {
    }

}

Wrapping Up


Da dies eine HelloWorld-Anwendung werden soll und keine weitere NetBeans-IDE ist es notwendig die Eigenschaften der Anwendung zu bearbeiten und die nicht benötigten Module zu entfernen.

Branding

  • Erstellen Sie sich ein schönes Splash-Screen-Bild in den Maßen (?x? Pixel)
  • Rechtsklick auf HelloWorldSuite - Properties
    • Application
    • (*) Create Stand Alone Application
    • Wollen Sie die IDE-relevanten Module aus der Anwendung entfernen? Exlude
    • Danach Branding Name, Application Title, Icon und Splashscreen einstellen
    • OK
  • Rechtsklick auf HelloWorldSuite - Clean and Build All
  • F6 Programm starten
  • Und wenn wir irgend etwas programmiert hätten, könnten wir auch etwas bedienen.

Eine Distribution erzeugen, um das Programm weiterzugeben

  • Rechtsklick auf HelloWorldSuite - Build Zip Distribution
  • Es wird eine Zip-Datei im Verzeichnis dist mit allen benötigten Dateien erstellt.
  • Building zip: /home/wnf/java/HelloWorldSuite/dist/helloworldsuite.zip
  • mit der Datei auf einen anderen Rechner gehen und dort laufen lassen.
gunther logo  Letzte Änderung: 27.01.118557 - 00:00:00